Datenschutzhinweise

Die sporttotal.tv gmbh (nachfolgend kurz „wir“ genannt) nimmt den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten (nachfolgend auch kurz „Daten“ genannt) sehr ernst. Mit den folgenden Datenschutzhinweisen möchten wir Sie daher über die Art und Weise sowie den Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten auf unserer Internetseite www.dabei-tv.de (nachfolgend „Internetseite“ genannt“) informieren. Diese Informationen sind für Sie jederzeit unter www.dabei-tv.de/datenschutz abrufbar. Diese Datenschutzhinweise beziehen sich allein auf die vorstehend genannte Internetseite. Für andere sporttotal-Angebote und Internetseiten sind die dort aufgeführten Datenschutzhinweise einschlägig.

Unmittelbar verantwortlich für die Datenverarbeitung anlässlich der Nutzung der Internetseite und Verantwortlicher im Sinne der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) ist:

sporttotal.tv gmbh
Am Coloneum 2 50829 Köln
vertreten durch
Peter Lauterbach und
Oliver Grodowski als Geschäftsführer

Telefax: +49 221 788 77 788
E-Mail: info@sporttotal.tv

Datenschutzbeauftragter des Verantwortlichen:
Tobias Erdmann
als Datenschutzbeauftragter der sporttotal.tv gmbh
sicdata Unternehmensberatung
Heiligenstock 34d
42697 Solingen

Telefax: +49 212 73 87 24-0
E-Mail: erdmann@sicdata.de

Bei allen Fragen und Anregungen zum Datenschutz wenden Sie sich am besten direkt an unseren Datenschutzbeauftragten.

1. Was sind personenbezogene Daten?

Gegenstand des Datenschutzes sind personenbezogene Daten. Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person („betroffene Person“) beziehen (Art. 4 Nr. 1 DS-GVO).

2. Welche Daten erheben wir wofür und was geschieht mit Ihren Daten?

2.1. Allgemeine Datenverarbeitung beim Aufruf unserer Internetseite www.dabei-tv.de

Beim Besuch unserer Internetseite werden stets, d.h. auch bei einem einfachen Besuch und ohne dass Sie konkrete Dienste im Einzelnen nutzen, folgende Daten verarbeitet, ohne dabei Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen:

- die zuvor besuchte Internetseite (sogenannte Referrer-URL);

- die einzelnen Seiten unserer Internetseite, welche von Ihnen angesteuert werden;

- das Datum und die Uhrzeit des Zugriffs;

- die Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse) des zugreifenden Endgerätes;

- die Art des Endgerätes, mit dem der Zugriff erfolgt (z.B. Computer, Mobiltelefon etc.);

- der Browser und das Betriebssystem des Endgeräts, einschließlich der jeweiligen Versionsnummer und der dort eingestellten Sprache.

Diese Informationen werden benötigt, um:

- die Inhalte unserer Internetseite korrekt auszuliefern;

- die Inhalte unserer Internetseite zu optimieren, z.B. den Inhalt für die Ansicht auf einem mobilen Endgerät anzupassen;

- eine nicht erlaubte Nutzung von mehreren Konten prüfen zu können;

- die dauerhafte Funktionsfähigkeit unserer informationstechnologischen Systeme und der Technik unserer Internetseite zu gewährleisten; sowie

- um Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen.

Wir verarbeiten diese Daten, solange es für die vorgenannten Zwecke erforderlich ist. Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt somit zur Sicherstellung einer bestmöglichen Darstellung und Integrität der Internetseite und erfolgt daher in unserem diesbezüglichen, berechtigten Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe f) DS-GVO.

Bei diesen Datenverarbeitungen setzen wir unseren Host-Provider, Amazon Web Services EMEA SARL, Niederlassung Deutschland Marcel-Breuer-Str. 12, 80807 München, Deutschland, als Auftragsverarbeiter i.S.d. Art. 28 ff. DS-GVO ein.

2.2. Nutzung technisch erforderlicher Cookies

Darüber hinaus nutzen wir technisch notwendige Cookies. Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Zudem dienen sie der anonymen Auswertung des Nutzerverhaltens, die von uns verwendet wird, um unseren Webauftritt stetig für Sie weiterzuentwickeln. Diese Datenverarbeitungen erfolgen daher in unserem diesbezüglichen, berechtigten Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe f DS-GVO.

2.3. Nutzung von Google Analytics

Wir nutzen zur Webanalyse Google Analytics. Dies ist eine Dienstleistung, die von Google Ireland Limited („Google“) zur Verfügung gestellt wird, einer nach irischem Recht eingetragenen und betriebenen Gesellschaft (Registernummer: 368047) mit Sitz in Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. Google Analytics verwendet Cookies. Die Nutzung von Google Analytics ermöglicht es uns, Informationen über das Klick- und Surfverhalten bei der Nutzung unserer Dienste zu sammeln. Hierbei werden folgende Daten erhoben:

- Anzeigenansichten

- IP-Adresse

- Daten zur Benutzerinteraktion

- Besuchte Seiten

- Browser-Informationen

- Suchverlauf

- Cookie-ID

- Betrachtete Seiten

Wir verwenden Google Analytics, wenn Sie uns vorher hierzu Ihre Einwilligung erteilt haben. Die Verarbeitung der vorstehenden Daten beruht insofern auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe a) DS-GVO.

Unabhängig von der Nicht-Erteilung der Einwilligung können Sie die in Zusammenhang mit dem Google-Analytics-Dienst stehende Datenverarbeitung verhindern, indem Sie das hierfür von Google auf der Seitehttps://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=debereitgestellte Browser-Add-on installieren. Darüber hinaus können Sie die Nutzung verhindern, indem Sie auf den Opt-out-Link im Cookie-Banner klicken.

Weitere Hinweise zur Datenverarbeitung durch Google erhalten Sie in den Datenschutzhinweisen von Google. Diese finden Sie unter der Internetadressehttps://policies.google.com/. Antworten von Google zu Fragen des Datenschutzes finden Sie ferner auf der Internetseitehttps://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de.

Bei diesen Datenverarbeitungen setzen wir Google als Auftragsverarbeiter i.S.d. Art. 28 ff. DS-GVO ein.

2.4. Cookie Policy

3. Wie gehen wir mit Ihren Daten um?

Bei der Datenverarbeitung ist es unser Ziel, im Rahmen des jeweiligen Nutzungszweckes stets ein möglichst hohes Sicherheitsniveau zu erreichen. Obwohl ein absoluter Schutz nicht garantiert werden kann, haben wir daher Sicherheitsvorkehrungen getroffen, um Ihre Daten zu schützen.

Dazu gehört etwa, dass wir Ihre Daten stets nur verschlüsselt übertragen. Hierzu verwenden wir das Codierungssystem SSL (Secure Socket Layer) bzw. TLS (Transport Layer Security), welches verhindern soll, dass die Datenströme von Dritten abgefangen und Ihre Daten im Klartext eingesehen werden können. Die Verwendung des SSL-Codierungssystems erkennen Sie am „https://“ in der Adresszeile Ihres Browsers sowie bei gängigen Browsern daran, dass neben der Adresszeile ein entsprechendes Schloss-Symbol erscheint. So haben Sie Gewissheit, dass Ihre Daten sicher an uns übermittelt werden.

4. Wie lange bewahren wir Ihre Daten auf?

Wir verarbeiten und speichern personenbezogene Daten für den Zeitraum, der zur Erreichung des angegebenen Zwecks (siehe Ziffer 2) erforderlich ist.

Nach Erledigung des Zwecks, oder wenn Sie wünschen, dass Ihre personenbezogenen Daten gelöscht werden, werden wir diese Daten löschen, es sei denn wir sind zu deren Aufbewahrung gesetzlich berechtigt (etwa zu Beweiszwecken im Rahmen der Abwicklung unseres Vertragsverhältnisses) oder verpflichtet (etwa aus steuerlichen Gründen). Diese Speicherdauer kann länger sein, als dies für den ursprünglichen Verwendungszweck (Regel-Speicherdauer) erforderlich war. Im Falle der Aufbewahrung von Abrechnungsbelegen z.B. sind wir zur Speicherung über einen Zeitraum von 10 Jahren verpflichtet (§ 147 Abs. 3 der Abgabenordnung).

Ist der ursprüngliche Verwendungszweck erreicht oder entfallen, werden wir die personenbezogenen Daten nicht für eine weitere Verarbeitung nutzen. Mit Wegfall der Berechtigung bzw. Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungspflichten löschen wir die Daten sodann endgültig.

5. Welche Rechte haben Sie?

Bezüglich der Nutzung Ihrer Daten haben Sie die nachfolgend genannten Rechte. Diese Rechte können Sie gegenüber uns als den Verantwortlichen geltend machen. Gerne können Sie sich hierfür direkt an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.

5.1. Recht auf Auskunft

Sie haben das Recht, jederzeit von uns unentgeltliche Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten und eine Kopie dieser Auskunft zu erhalten. Ferner haben Sie das Recht auf Auskunft über die in Art. 15 Abs. 1 DS-GVO genannten Informationen.

Darüber hinaus steht Ihnen ein Auskunftsrecht darüber zu, ob personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt wurden. Sofern dies der Fall ist, steht Ihnen im Übrigen das Recht zu, Auskunft über die geeigneten Garantien im Zusammenhang mit der Übermittlung zu erhalten.

Ihr Auskunftsrecht beruht im Wesentlichen auf Art. 15 DS-GVO.

5.2. Recht auf Berichtigung falscher und Ergänzung unvollständiger Daten

Sie haben das Recht, die unverzügliche Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Ferner steht Ihnen das Recht zu, unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.

Ihr Recht auf Berichtigung falscher und Ergänzung unvollständiger Daten beruht auf Art. 16 DS-GVO.

5.3. Recht auf Datenlöschung (Recht auf Vergessenwerden)

Sie haben das Recht, von uns zu verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in Art. 17 Abs. 1 DS-GVO aufgeführten Gründe zutrifft und soweit die Verarbeitung nicht aus den in Art. 17 Abs. 3 DS-GVO genannten Gründen erforderlich ist.

Ihr Recht auf Datenlöschung beruht auf Art. 17 DS-GVO.

5.4. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 Abs. 1 DS-GVO genannten Voraussetzungen gegeben ist.

Ihr Recht auf Einschränkung der Verarbeitung beruht auf Art. 18 DS-GVO.

5.5. Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, unter den Voraussetzungen des Art. 20 Abs. 1 DS-GVO die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, welche uns durch Sie bereitgestellt wurden, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie haben weiter das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns, zu übermitteln. Dies gilt nicht, sofern die Verarbeitung für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, welche uns übertragen wurde.

Ferner haben Sie bei der Ausübung Ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist und soweit Rechte und Freiheiten anderer Personen nicht beeinträchtigt werden.

Ihr diesbezügliches Recht auf Datenübertragbarkeit beruht auf Art. 20 DS-GVO.

5.6. Recht auf Widerspruch

Sie haben das Recht, bei Vorliegen der Voraussetzungen des Art. 21 DS-GVO jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Buchstaben e) oder f DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Ihr Widerspruchsrecht beruht auf Art. 21 DS-GVO.

5.7. Automatisierte Entscheidungen im Einzelfall einschließlich Profiling

Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt, sofern die Entscheidung nicht für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und uns erforderlich ist, oder aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen wir unterliegen, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung Ihrer Rechte und Freiheiten sowie berechtigten Interessen enthalten oder mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung erfolgt.

Ist die Entscheidung für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und uns erforderlich oder erfolgt sie mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung, treffen wir angemessene Maßnahmen, um Ihre Rechte und Freiheiten sowie Ihre berechtigten Interessen zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens unseres Unternehmens, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.

Möchte Sie Rechte mit Bezug auf automatisierte Entscheidungen geltend machen, können Sie sich hierzu jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten oder einen anderen unserer Mitarbeiter wenden.

Diese Rechte beruhen auf Art. 22 DS-GVO.

5.8. Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung

Sie haben das Recht, eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit ganz oder teilweise zu widerrufen.

Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Ihr Recht auf Widerruf einer erteilten, datenschutzrechtlichen Einwilligung beruht auf Art. 7 Abs. 3 DS-GVO.

5.9. Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde

Sie haben das Recht, bei der Aufsichtsbehörde eine Beschwerde einzureichen. Dieses Recht beruht auf Art. 56 Abs. 2 DS-GVO.

6. Änderungen dieser Datenschutzhinweise

Die Nutzung erhobener Daten wird in den Datenschutzhinweisen erläutert, die zu dem Zeitpunkt aktuell sind, zu dem die Daten erhoben werden.

Wir behalten uns vor, die Datenschutzhinweise zu ändern, um sie an eine geänderte Sach- und Rechtslage anzupassen. In diesem Falle veröffentlichen wir die jeweils neue und sodann aktuelle Fassung dieser Datenschutzhinweise auf unserer Internetseite. Zu gegebenem Anlass werden wir auf etwaige Änderungen dieser Datenschutzhinweise an geeigneter Stelle hinweisen. Dies gilt insbesondere dann, wenn wir beabsichtigen, bereits erhobene Daten abweichend von der ursprünglichen Zwecksetzung zu nutzen.

Beruht die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten auf Ihrer Einwilligung, so nutzen wir ungeachtet einer zwischenzeitlichen Änderung dieser Datenschutzhinweise Ihre Daten stets nur in dem Umfang, in den Sie eingewilligt haben. Gegebenenfalls werden wir Sie in diesem Fall um eine erneute Einwilligung entsprechend einer beabsichtigten Änderung der Datennutzung bitten.